Mann Haarkunst
Die Frisuren der 1930er Jahre nutzen, um Blicke heute zu inspirieren

Die Frisuren der 1930er Jahre nutzen, um Blicke heute zu inspirieren

Die Frisuren der 1930er Jahre nutzen, um Blicke heute zu inspirieren

Die Frisuren der 1930er Jahre haben sich nicht wesentlich von den Stilen der 1920er Jahre geändert. Anspruchsvolle Stile für kurze Haare waren die beliebte Wahl, die viele Männer verwendeten. Mit diesen Frisuren können Männer heute dazu inspiriert werden, etwas anderes auszuprobieren, als sie es gewohnt sind.

Seitenteil

Anstatt sich wie in den 1920er Jahren vollständig auf den Mittelteil zu konzentrieren, entschieden sich Männer in den 30er Jahren oft für einen Seitenteil. Dies ist heutzutage eine übliche Praxis, da es ein einfacher Weg ist, einen Look ohne großen Aufwand zu ändern. Die Haare können auf beiden Seiten geteilt werden, wobei der Rest zur Seite gekehrt oder zu einer kurzen Frisur gestaltet werden kann.

Die Frisuren der 1930er Jahre nutzen, um Blicke heute zu inspirieren

Slicked zurück

Der glatte Rückblick war noch in den 1930er Jahren möglich. Der raffinierte Look war damals von allen gewünscht. Der klassische Stil hielt die Haare zurück und aus dem Gesicht. Öl könnte verwendet werden, damit es für einige Zeit wieder an Ort und Stelle bleibt. Manche Männer stylen sich jeden Tag auf diese Weise, nicht nur zu besonderen Anlässen. Männer können diesen Look heutzutage mit einer Unterschneidung kombinieren, um sie zeitgenössischer zu gestalten.

Die Frisuren der 1930er Jahre nutzen, um Blicke heute zu inspirieren

Leicht gestylte Pony

Der Pony schien in dieser Zeit manchmal etwas gestylt. Die Haare würden alle kurz gehalten werden, wobei der Pony manchmal zur Seite gestylt wurde. Öl würde das Haar glätten und es bleiben lassen. Der Pony wurde oft dicht an der Seite gehalten. Heutzutage gestalten viele Männer ihren Pony locker, lassen einige von ihnen an der Seite stehen und lassen andere Teile davon fallen.

Die Frisuren der 1930er Jahre nutzen, um Blicke heute zu inspirieren

Zurück gekämmt

Der gekämmte Stil der 1920er Jahre setzte sich in den 30er Jahren fort. Männer mit dünnem Haar könnten diese Frisur leicht verwenden, um Flecken abzudecken, die andere nicht bemerken sollten. Eine kleine Menge Öl funktionierte gut, um das Haar zurückzukämmen und es den ganzen Tag über zu halten. Heute bürsten Männer manchmal die Haare zurück und gleichmäßig, ohne viel Produkt zu verwenden.

Die Frisuren der 1930er Jahre nutzen, um Blicke heute zu inspirieren

Leichte Welle

Eine Frisur aus den 1930er Jahren beinhaltete eine leichte Welle. Männer formten ihren Knall oft mit Hilfe eines Ölprodukts in eine Welle. Es gab ihnen ein etwas anderes Aussehen als diejenigen mit einfachem und geschliffenem Haar. Männer haben heutzutage mehr Wellen im Haar als nur ihren Pony.

Die Frisuren der 1930er Jahre nutzen, um Blicke heute zu inspirieren

Die Frisuren von Männern haben sich im Laufe” der jahre> stark verändert. Die 1930er Frisuroptionen aus der Vergangenheit unterscheiden sich wesentlich von denen, die heutzutage angeboten werden. Männer können diese früheren Frisuren verwenden, um Inspiration für Looks zu finden, die Sie heute ausprobieren können. Diese früheren Frisuren sind einfach zu pflegen und einfach zu erstellen, im Gegensatz zu vielen anderen Frisuren, die heutzutage häufig gewartet und gepflegt werden müssen.

Add comment